Angepinnt Taverne "Drei Nornen"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      BrokenBlackbird schrieb:

      Ullers Schneeschuh schrieb:

      Du hast eine gute Beobachtungsgabe
      Ja, wenn es um Sachen geht die mich Interessieren. :rolleyes:

      Leider hängt es auch mit der Gabe zusammen, dass ich Sachen für die ich mich interessieren sollte ungewollt gekonnt ausblenden kann :ugly:
      Warum kommt mir das nur so bekannt vor? :D


      Weil er Sonnen- und Mondlicht hasste, verkroch er sich in den Höhlen unter dem Nebelgebirge, wo er über 400 Jahre lang hauste und langsam zu Gollum wurde.
      :ugly: "Wir mögen diese garstige grelle Fratze nicht, sie lacht uns aus..." :ugly:
      :rofl:
      Auch das kenne ich, bei mir vermute ich eine Verwandtschaft zu Vampiren. Meine Hautfarbe passt auch dazu. :P

      ...viel zu heiß, Sonnenbrand brauch ich auch nicht.

      Apropos, kennt jemand eine natürliche alternative zu der gängigen Sonnencreme?
      Kommt drauf an, was für einen Lichtschutzfaktor du brauchst. Wenn bis zu 20 dir reicht, solltest du bei den gängigen Naturkosmetikmarken fündig werden. Dieser Sonnenschutz wirkt auf physikalische Weise, das heißt, er basiert auf natürlichen Pigmenten wie Zink- und Magnesiumoxid, die das Licht von der Haut abstrahlen. Aus dem gleichen Grund hat (echte!) Mineralfoundation ebenfalls einen geringen Lichtschutzfaktor, jedenfalls die helleren Töne.

      Bei mir reicht natürlicher Sonnenschutz zwischen April und Oktober leider nicht aus, egal wie hoch der LSF ist und auch abends nicht. Ich benutze gezwungenermaßen klassische Sonnencreme mit LSF 50+. Am Schlüsselbein werde ich trotzdem immer rot. X(
      He saw the sun and moon and seasons come and go in a circle;
      he saw that all true power moved in a circle.

    • Neu

      Kisa schrieb:

      Ich benutze gezwungenermaßen klassische Sonnencreme mit LSF 50+
      So schaut es bei mir auch aus!

      Morgens bis Abends Sonnencreme und im Anschluss auch gern mal eine Portion After-Sun-Lotion oder so, damit ich einigermaßen unbeschadet durch die sonnige Jahreszeit komme :sun: :wand:
      Die Natur gab uns eine Zunge,
      aber zwei Ohren, so dass wir
      doppelt so viel hören können als wir sprechen.
      :wwiggle:
    • Neu

      BrokenBlackbird schrieb:

      So schaut es bei mir auch aus!

      Morgens bis Abends Sonnencreme und im Anschluss auch gern mal eine Portion After-Sun-Lotion oder so, damit ich einigermaßen unbeschadet durch die sonnige Jahreszeit komme
      Genau... Und teuer ist der Sommer dadurch für mich auch, denn im Gesicht vertrage ich nur eine spezielle Sonnencreme aus der Apotheke zu ca. 17 € für 30 ml...

      Immerhin hab ich für den Körper jetzt END-LICH!!! eine funktionierende und günstige Sonnencreme gefunden, mit der ich mich nicht den ganzen Tag fühle wie in den Kleistertopf gefallen und mir auch die Klamotten nicht so versaue! 8o
      Spoiler anzeigen
      Das "Sport" Sonnen-Creme-Gel von Sundance / dm

      Weil dieses extreme Kleistergefühl macht die Sommerhitze echt nochmal zusätzlich unerträglich, finde ich. Klar, darunter kann die Haut ja auch nicht atmen und die ganze Hitze staut sich. X/
      He saw the sun and moon and seasons come and go in a circle;
      he saw that all true power moved in a circle.

    • Neu

      So. Ich bin ein Nazi und ihr seid auch alle Nazis.
      Ich wollte nett sein. Ich schwör. Aber nur weil die denken, sie schwätzes i Schwizerdütsch vastah i ja nünd....Alter!
      :zensiert:

      Wenn jemand zu mir sagt: "Das geht nicht!" - denk ich dran, es sind seine Grenzen, nicht meine.

      Wahrer Mut bedeutet nicht, Leben nehmen zu können, sondern es zu bewahren.
      ~ Gandalf "Der kleine Hobbit" ~
    • Neu

      Kisa schrieb:

      Weil dieses extreme Kleistergefühl macht die Sommerhitze echt nochmal zusätzlich unerträglich, finde ich. Klar, darunter kann die Haut ja auch nicht atmen und die ganze Hitze staut sich.
      Und dann soweit es geht auch noch Kopfbedeckung tragen
      Spoiler anzeigen
      Ich benutze dafür am liebsten ein "Buff-tuch" was sogar einen UV-Schutz haben soll.


      Warum können sich nicht alle darauf einigen Tagsüber zu schlafen und nachts zu wachen?

      Ich bin soweit ganz zufrieden mit der ...



      ...ich schicke nur immer Kinder vor, dass sie mir die an der Kasse bezahlen, damit ich nicht so auffalle :ugly: :Mjolnir:

      Euch noch einen schönen Abend!
      Die Natur gab uns eine Zunge,
      aber zwei Ohren, so dass wir
      doppelt so viel hören können als wir sprechen.
      :wwiggle:
    • Neu

      Aktumer schrieb:

      Ich fahr` dann mal.......graue Schränke in rote, gelbe, grüne, blaue, schwarze, braune, beige, weiße und silberne Gewänder zu hüllen..... :ugly:

      Aktumer malt die graue Welt bunt... find ich klasse!! :thumbup:
      Die Dinge sind immer genau das, was wir daraus machen

      aut viam inveniam aut faciam
      Dree yer ain weird
    • Neu

      Würde mir im Traum nicht einfallen mich mit Sonnencreme zu bekleistern.
      Seid ich drauf verzichte und Schattenzeiten einhalte hab ich keinen Sonnenbrand mehr...
      Ich gucke den Raupen dann mal wieder beim Fressen zu.....
      Sei an der Stelle,an der Du sein willst! Tue das was Du tun möchtest zu einem Zeitpunkt an dem Du es tun möchtest-mit der Person,mit der Du es tun willst-das nennt sich Freiheit.Einfach doch gleichzeitig sehr schwer!!
    • Neu

      Ich verbrenne auch abends 1-2 Stunden vor Sonnenuntergang und im Schatten (den ich auch wenn möglich verzweifelt aufsuche, aber immer ist das nicht möglich - ich kann ja nicht sieben Monate im Haus "übersommern"). Und Hautkrebs find ich nun auch eher ungeil. Muss mir demnächst auch mal n paar Muttermale rausschneiden und untersuchen lassen... Bin halt leider nur eine ganz normale, degenerierte moderne Hellhaut ohne magische Selbstschutz-Special-Powers. :rolleyes:

      Bin als Kind leider oft schwer verbrannt, weil meine Familie von meiner Empfindlichkeit lange Zeit immer wieder überrascht wurde, da ich die einzige bin, die so hell ist. Die anderen sind alle ganz dunkle Typen und werden in der Sonne innerhalb eines Tages milchkaffeebraun.
      Sonnenbrände in der Kindheit sind besonders schlimm, da eine große Gefahr für spätere üble Folgen. Da gilt es, wenigstens jetzt jeden auch noch so leichten weiteren Sonnenbrand zu verhindern. Und dann kleister ich mich halt ein.
      He saw the sun and moon and seasons come and go in a circle;
      he saw that all true power moved in a circle.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kisa () aus folgendem Grund: Ergänzung

    • Neu

      Kisa schrieb:

      Bin als Kind leider oft schwer verbrannt, weil meine Familie von meiner Empfindlichkeit lange Zeit immer wieder überrascht wurde, da ich die einzige bin, die so hell ist.
      Oh ja, das kenn ich leider auch. Mein Großer wird grundsätzlich nie braun und ich hab immer drauf geachtet, im Schatten zu liegen und ihn mit Sonnenschutz mit möglichst hohem LSF einzucremen. Er wird so oder so nicht braun, aber ich möchte nicht, dass er irgendwann mal ein Melanom entwickelt.
      Es hat mich dann extrem wütend gemacht, wenn ich das Kind dann in "andere Obhut" geben musste und er den ganzen Tag gewzungen wurde, in der prallen Sonne zu liegen und nicht einmal überhaupt IRGENDEIN Sonnenschutz vorhanden gewesen ist.
      Als Mutter stehen Dir dann die Tränen in den Augen, wenn das Kind auf blossem Fleisch ins Bett muss und nicht einmal mehr ein lockeres T-Shirt vertragen kann.
      Der helle Hauttyp darf tatsächlich nicht unterschätzt werden.

      Wenn jemand zu mir sagt: "Das geht nicht!" - denk ich dran, es sind seine Grenzen, nicht meine.

      Wahrer Mut bedeutet nicht, Leben nehmen zu können, sondern es zu bewahren.
      ~ Gandalf "Der kleine Hobbit" ~
    • Neu

      Kleiner Tipp...Möhrensaft mildert das Problem.
      Aber Schatten ist trotzdem ein Muß.
      Ich bin als Kind immer draußen gewesen.
      .Sonnencreme hätte sich nicht gelohnt,da ich mehr imWasser als außerhalb war.
      Und die Wasserverschmutzung sollte man auch im Kopf behalten.
      Sei an der Stelle,an der Du sein willst! Tue das was Du tun möchtest zu einem Zeitpunkt an dem Du es tun möchtest-mit der Person,mit der Du es tun willst-das nennt sich Freiheit.Einfach doch gleichzeitig sehr schwer!!
    • Neu

      Ja, meine Jungs waren früher auch nur Rausgänger bei Wind und Wetter. Dazumal hatten wir das Glück, direkt am Waldrand zu wohnen.
      Es ist schon ein riesiger Unterschied, ob man richtig begrünt wohnt oder ob nur vereinzelte Bäume irgendwo herum stehen.
      Wir konnten sogar damals in der Elendhitze besser draussen verbringen als Drinnen. Das war schon ein Geschenk.

      Wenn jemand zu mir sagt: "Das geht nicht!" - denk ich dran, es sind seine Grenzen, nicht meine.

      Wahrer Mut bedeutet nicht, Leben nehmen zu können, sondern es zu bewahren.
      ~ Gandalf "Der kleine Hobbit" ~
    • Neu

      Kisa schrieb:

      da ich die einzige bin, die so hell ist

      Ravena schrieb:

      Oh ja, das kenn ich leider auch. Mein Großer wird grundsätzlich nie braun


      N A Z I S !!!



      Ich werde auch nie braun, obwohl ich ziemlich viel draußen bin. Aber seit diesem Frühling habe ich Karotten für mich entdeckt (Mit Kräuterquark :love: ) Seitdem habe ich ein bisschen Farbe bekommen ^^


      Empfindlich gegen Sonne war ich aber trotzdem nie wirklich, kann die Male, an denen ich mit Sonnencreme eingekleistert wurde, an einer Hand abzählen.... zum Glück, ich hasse das Zeug...
      "Ironie ist das Körnchen Salz, durch welches das Aufgetischte erst genießbar wird."

      - Thomas Mann

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ulfberth ()

    • Neu

      Kendra schrieb:

      Kleiner Tipp...Möhrensaft mildert das Problem.
      Inwiefern und warum mildert Möhrensaft das Problem?
      (habe davon noch nie gehört...)
      ?(
      Die Natur gab uns eine Zunge,
      aber zwei Ohren, so dass wir
      doppelt so viel hören können als wir sprechen.
      :wwiggle:
    • Neu

      Carrotin färbt nicht nur bei Babys die Haut etwas brauner.
      Das ist schon so alt das es staubt.....
      Das Carrotin verhindert den Sonnenbrand zwar nicht,aber bildet einen Sonnenschutz zum Nachbräunen.
      So hält die Urlaubsbräune auch etwas länger.
      Zitat:
      Vorbräunen kann man sich auch mit großen Mengen an Möhrensaft oder Betacarotin-Tabletten. Das enthaltene Provitamin A ist ein endogener Photoprotektor, der in Interventionsstudien das Auftreten von Erythemen nach UV-Bestrahlung verhindern konnte. Der Schutz entsteht jedoch nicht durch die Bräunung, sondern dadurch, dass Betacarotin als Radikalfänger fungiert und somit die Zellen auf den Zellstress durch Sauerstoffradikale vorbereitet.
      Neben Betacarotin werden auch andere Substanzen mit einem Sonnenschutz-Effekt beworben. Hierzu zählen Präparate, die zum Beispiel Lycopin, die Vitamine A, C, E oder Polyphenole enthalten. »Die Einnahme von Radikalfängern ist an sich sinnvoll, allerdings kann so nur ein maximaler Lichtschutzfaktor von 2 bis 3 erreicht werden«, sagt Forschner. Ihn überzeugt der Sonnenschutz zum Schlucken nicht. Denn dieser verdoppelt gerade mal die maximale Zeit bis zu einem Sonnenbad, und das auch nur, wenn man nicht raucht.
      Quelle:
      pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=3319
      medizinauskunft.de/artikel/woh…ensein/15_08_karotten.php

      Möhren: Bringen der Haut Sonnenschutz

      Möhren – ein essbarer Sonnenschutz


      Möhren schützen die Haut vor den schädlichen Einflüssen der Sonne. Sonnenhungrigen empfiehlt die Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik die zusätzliche Aufnahme von täglich sechs Milligramm ß-Karotin und 15 Milligramm Zink.
      Sonnenanbeter sollten nicht nur auf einen ausreichenden Schutzfaktor ihrer Sonnencreme achten, sondern auch Karotinoid-haltige Gemüse, wie Möhren, Tomaten und rote Paprika verzehren. Die Hautschutzfunktion der Karotinoide belegte jüngst eine deutsche Studie. Dabei wurden 36 Probanden in drei Gruppen eingeteilt. Zwei Gruppen erhielten täglich entweder 24 Milligramm ß-Karotin oder ein Gemisch mit jeweils acht Milligramm ß-Karotin, Lutein sowie Lycopin.
      Zu Beginn der Studie, nach sechs und nach zwölf Wochen ermittelten die Wissenschaftler den Karotinoid-Spiegel im Serum und in der Haut sowie die Hautreaktionen nach einer Bestrahlung mit einem Sonnenlichtsimulator. In der ß-Karotin-Gruppe stieg die Serumkonzentration des ß-Karotins um das drei- bis vierfache an, bei der Gruppe mit der Karotinoid-Mischung zeigte sich für die verschiedenen substituierten Karotinoide jeweils eine ein- bis dreifache Steigerung der Serumkonzentration. In der Kontrollgruppe traten keinerlei Veränderungen der Serumkonzentrationen auf. Die durch die simulierte Sonnenlichteinstrahlung hervorgerufenen Hautrötungen waren in beiden Verum-Gruppen nach zwölf Wochen signifikant reduziert.
      Karotinoide zählen zu den sekundären Pflanzenstoffen und sind weit verbreitete Naturfarbstoffe. Gemüse und Obst erhalten durch die Karotinoide eine charakteristische gelbe, orangerote oder rote Farbe. Von den rund 700 bekannten Karotinoiden sind vor allem ß-Karotin und Lycopin für ihre gesundheitsschützenden Wirkungen bekannt. Sie wirken antioxidativ und schützen dadurch nicht nur die Haut vor den schädlichen Folgen der UV-Strahlung, sondern auch vor Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.
      Neben den Karotinoiden wirkt sich auch das Spurenelement Zink positiv gegen einen Sonnenbrand aus. Es fängt die schädlichen freien Radikale ab und wirkt prophylaktisch gegen Hautkrebs. Der innere Sonnenschutz ersetzt aber auf keinen Fall den äußeren. Sonnenschutzmittel und eine dem Hauttyp angepasste "Sonnenzeit" sind unabdingbar, damit die Haut weder akuten noch dauerhaften Schaden davon trägt.
      Sei an der Stelle,an der Du sein willst! Tue das was Du tun möchtest zu einem Zeitpunkt an dem Du es tun möchtest-mit der Person,mit der Du es tun willst-das nennt sich Freiheit.Einfach doch gleichzeitig sehr schwer!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kendra ()

    • Neu

      Ulfberth schrieb:

      Kisa schrieb:

      da ich die einzige bin, die so hell ist

      Ravena schrieb:

      Oh ja, das kenn ich leider auch. Mein Großer wird grundsätzlich nie braun
      N A Z I S !!!
      Ich hab drauf gewartet und du hast mich nicht enttäuscht! :D :love:

      Darf ich noch eins draufsetzen?

      Vorbräunen und ähnliches (funktioniert bei mir eh nicht, es ist schlicht als hätte ich keine Pigmente) versuche ich gar nicht mehr, ich finde blasse Haut nämlich eh schöner als braune. :P

      Als Kind hab ich immer unter den blöden Kommentaren und der mitschwingenden Besorgnis gelitten, ich kam mir fast vor, als wäre meine hartnäckige Blässe ein persönlicher Makel, den es zu beheben gilt. :rolleyes: Heute steh ich da drüber und freue mich sogar über meine porzellanartige, vornehme Blässe unter all den Brathühnern. Und alle fragen mich, warum ich 10-12 Jahre jünger aussehe, als ich bin. :whistling: :thumbsup:
      He saw the sun and moon and seasons come and go in a circle;
      he saw that all true power moved in a circle.