Esosachen zum Lachen

    • Neu

      Hier steht geschrieben ein Aufsatz über alles, was wir wahrlich wissen über ein Vólke, dass die Menschheit nicht einmal will vermissen.

      Fast ein Verleser....

      Hier steht geschrieben ein Aufsatz über alles, was wir wahrlich wissen über ein Vólke, dass die Menschheit nicht einmal will lesen.

      Wenn jemand zu mir sagt: "Das geht nicht!" - denk ich dran, es sind seine Grenzen, nicht meine.

      Wahrer Mut bedeutet nicht, Leben nehmen zu können, sondern es zu bewahren.
      ~ Gandalf "Der kleine Hobbit" ~
    • Neu

      Kret schrieb:

      Schau mal das letztjährige Fritzlar-Video an

      Wenn ich das jetzt mit ein bisschen zeitlichem Abstand betrachte, regt es mich irgendwie noch mehr auf, dass sich die Verantwortlichen ernsthaft darüber aufgeregt haben, dass wir uns darüber aufgeregt haben :ugly:
      "Ironie ist das Körnchen Salz, durch welches das Aufgetischte erst genießbar wird."

      - Thomas Mann

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ulfberth ()

    • Neu

      Das soll Grammatik sein?

      Ich dachte eher sie würfelt die Zeichen aus, die sie auf der Tastatur betätigt. Nur so eine Vermutung...

      Bisher konnte ich dem Drachenlord übrigens entgehen, auch wenn es einige Freunde gibt, die mich darauf zu stubsen wollten und meinten ich würde ihn sicher amüsant finde... Und jetzt habt ihr meine Unwissenheit kaputt gemacht!
    • Neu

      Cal schrieb:

      Drachenlord

      Calina schrieb:

      Drachenlord


      Ich finde den Umgang mit ihm so unendlich erbärmlich...

      Irgendwelche Asozialen suchen jemanden, an dem sie ihre eigne Armseligkeit übertünchen können, müllen deshalb den ganzen Ort zu, machen einen auf dicke Hose, terrorisieren den Drachenlord, schänden sogar das Grab seines Vaters(!!!) aber trauen sich dann nicht mal dem Kerl allein ohne Kamera zu begegnen...

      Und wie sie sich dann abfeiern... "ohohoho ich habe einen offensichtlich Geistig beeinträchtigten Mann, dessen Leben von klein auf gewaltig schief gelaufen ist, gemobbt hoho schaut mich an, was ich doch für ein Held bin!"

      Wenn ich mir diesen Scheiß ansehe, dann wünsche ich mir echt Waffengesetze wie bspw. in Montana, wo man sein Grund und Boden mit ner Schrotflinte verteidigen darf...

      Wäre bei so einem Gesocks nicht schade drum... :facepalm:
      "Ironie ist das Körnchen Salz, durch welches das Aufgetischte erst genießbar wird."

      - Thomas Mann

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ulfberth ()

    • Neu

      Ulfberth schrieb:


      Ich finde den Umgang mit ihm so unendlich erbärmlich...

      Irgendwelche Asozialen suchen jemanden, an dem sie ihre eigne Armseligkeit übertünchen können, müllen deshalb den ganzen Ort zu, machen einen auf dicke Hose, terrorisieren den Drachenlord, schänden sogar das Grab seines Vaters(!!!) aber trauen sich dann nicht mal dem Kerl allein ohne Kamera zu begegnen...

      Ich nehme das hier jetzt mal als Beispielzitat, obwohl ich dir im Grunde genommen komplett Recht gebe.

      Natürlich, er exponiert sich im Netz doch sehr, und wir wissen alle, dass das Netz gern mal die Wattebäusche weg lässt, wenn es Schwäche wittert. Machen wir uns nichts vor, es gibt eine ganze Reihe Menschen, die ihre Menschlichkeit außen vor lassen, wenn sie sich für anonym halten. Die gibt es leider in jedem Bereich.

      Es gibt einfach Dinge, die gehen nicht. Grabschändung gehört dazu. Und dabei ist es für mich vollkommen egal ob es sich um ein Christengrab, Moslemgrab, Asatrugrab oder meinetwegen Grab der Jünger des Fliegenden Spaghettimonsters handelt. Grabschändung geht zu weit. Aber da ist auch die Polizei gefragt. Entweder die, oder eine gute Wurfaxt. Dummerweise ist man dann eher selbst der oder die Dumme.

      Waffenrecht würde nur dummerweise behaupten, dass auch die Dumpfbacken da Waffen tragen dürfen. Hrm.
    • Neu

      [OFFTOPIC]

      Calina schrieb:

      Waffenrecht würde nur dummerweise behaupten, dass auch die Dumpfbacken da Waffen tragen dürfen.
      Spoiler anzeigen
      Eventuell, ja. Aber würde "stand-your-ground"-Recht gelten, wäre nur der Grundstücksbesitzer "berechtigt" bei Hausfriedensbruch gebrauch von der Waffe zu machen. Somit wären dann in jedem Fall die Anderen die Dummen.

      BTW bin ich gegen lockerere Schusswaffengesetze, aber dennoch pro "syg". :ugly:
      :ᚠᚢᚦᚩᚱᚳᚷᚹᚻᚾᛁᛄᛇᛈᛉᛋᛏᛒᛖᛗᛚᛝᛟᛞᚪᚫᚣᛡᛠᛢᛣᛤᛥᚸ:
    • Neu

      Ulfberth schrieb:

      Ich finde den Umgang mit ihm so unendlich erbärmlich...
      Ich muss sagen, dass der Kerl bis vor ein paar Tagen komplett an mir vorbeigegangen ist. Dann stolper ich drüber und mein erster Eindruck: Typ mit Thorshammer erzählt Blödsinn.
      Dann noch ein paar Videos weitergeklickt und gesehen, was da alles abgeht. Die Welt ist einfach nur noch bekloppt.
      Und ich geb dem Ulfberth in vollem Umfang recht. :thumbup:
      Ich bin nicht abergläubisch. Das bringt Unglück.